Die leisen Töne / Zakynthos

Rhythmus – Retreat mit Rahmentrommeln und mehr und Meer

Leitung: Gerhard Kero

 

Das Seminar auf der zu Recht Perle der Levante genannten, wunderschönen Insel Zakynthos im Ionischen Meer Griechenlands, nimmt die sanften und weichen Töne der im mittleren Osten beheimateten Rahmentrommeln Mizhar und Tar in den Fokus, die neben ihrer traditionellen Funktion als Begleittrommel für Sufi-Rituale auch in zeitgenössischen Ensembles populär sind. Dazu gesellen sich Idiophone wie die nordindischen Tonkrugtrommeln Madga und Ghatam, die sich durch ihre zarten und zugleich vollen Klänge mit ungeahnten Tiefen auszeichnen. Als diesjährige Special Guests werden gelegentlich Instrumente aus der kubanischen Musiktradition Son mit an Board sein. Nicht nur Marlon Brando hat sie leidenschaftlich gerne gespielt, auch James Dean konnte seine Finger nicht von ihnen lassen: Bongos bestehen aus zwei ungleich grossen, in Fassbauweise verleimten, mit einer Haut bespannten Trommeln, die mit einer Metallbefestigung miteinander verbunden sind. Beim Aufstand gegen die französische Kolonialmacht 1791 flüchteten viele schwarze Landarbeiter_innen von Haiti auf die Nachbarinsel Kuba und brachten ihre Trommelrhythmen samt den dazugehörigen Bräuchen, Gesängen und Tänzen mit. Diese vermischten sich im Laufe der Zeit mit der Gitarrenmusik der spanischen Farmer_innen. Ursprünglich im Son Kubano und später in der Salsamusik verwendet, sind Bongos heute aus der gesamten Popularmusik nicht mehr wegzudenken.

Die intensive Auseinandersetzung mit diesen sanften Percussioninstrumenten ergänzen wir durch rhythmische Wahrnehmungsübungen, achtsamkeitsbasierte Rhythmusmeditation und kleinere Wanderungen durch die wunderschöne frühherbstliche Insellandschaft. Dazwischen bleibt ausreichend Zeit zum Entspannen und Genießen.

Angenehme Sonnentage (+/- 21° C) können durch Regenschauer unterbrochen werden, das an manchen Stellen smaragdtürkise Meer lädt Schwimmfreudige mit immer noch angenehmen +/-21° C zum Baden ein. Die Nächte können schon auf +/- 14° C abkühlen. Homer nannte die grüne Insel voller Oliven- und Oleanderhaine schwärmerisch die Blume des Ostens. 

Die Landzunge von Vasilikos ist eine der landschaftlich schönsten Stellen der Insel, und genau dort werden wir inmitten einer Waldregion mit Meerblick in den schmucken Häusern einer Bio-Farm in einem Olivenhain nahe einem schönen Pinienwald wohnen und arbeiten. Die Häuser befinden sich in traumhafter und sehr ruhiger Lage auf einem großen Privatgelände von 55.000 m2. 

Teilnahmevoraussetzungen: rhythmische Basiskompetenzen, ansonsten keine Vorkenntnisse erforderlich

Anzahl Teilnehmer_innen: min. 6 Pers., max. 12 Pers.

hands on: täglich ca. 5-6 Stunden an 5 Spieltagen

Anreise- und Abreisetag sind spielfrei. Am ebenfalls unterrichtsfreien Di. 22.10.19 wird es je nach Wetter, Lust und Laune die Gelegenheit geben, mehr von der wunderschönen Insel zu erkunden oder einfach nur die Seele am Strand und im Olivenhain baumeln zu lassen.

Auf Wunsch stellen wir für die Teilnahme an dieser Fortbildungswoche ein Zertifikat aus.

Kosten für Workshop und Wohnen:

p.P. im DZ (getrennte Betten möglich): 830,- € / € 790,- € mit dj.e.m.be© – Pass

p.P. im EZ: 990,- € / € 950,- € mit dj.e.m.be© – Pass

Die Verpflegung ist nicht inbegriffen.

Du kannst dein eigenes Instrument (Rahmentrommel, Bongos etc.) mitbringen, musst aber nicht. Trommeln werden von beatfactory bereitgestellt.

Anreise:
Du buchst deinen Flug selbst.

Hinflug:
Rückflug:

Das Flugpaket kann bequem über einen der vielen Onlineanbieter bzw. über ein Reisebüro gebucht werden.

Die ca. 30-minütige Reise vom Flughafen Zakynthos zum Quartier nach Vasilikos erfolgt per Shuttlebus oder Taxi und ist nicht im Workshoppreis inbegriffen (Kosten ca. 10,- € p.P. und Richtung). Wir empfehlen eine Reisestornoversicherung. Beatfactory agiert nicht als Reiseveranstalterin und übernimmt keine Haftung für allfällige den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entstandene Reisekosten.  

Anmeldeschluss: abgesagt

Mehr Infos:  info@nullbeatfactory.at

ANMELDUNG

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer